Tess Gerritsen — Abendruh

Als Kind seine Eltern zu ver­lieren, ist das schlimm­ste was einem wider­fahren kann. Dabei ist es völ­lig egal, ob durch eine Krankheit oder durch einen Unfall. Aber wie sieht es aus mit Mord?
Drei Kinder ver­loren auf eine tragis­ch­er Art und Weise ihre Eltern und kehrten in eine Art Inter­nat namens “Aben­druh”. Weit abgele­gen, ohne Handyemp­fang… Völ­lige Iso­la­tion!

Dr. Isles hat eine per­sön­liche Bindung zu Aben­druh. Nach ihrem let­zten Fall lernte sie Julian ken­nen, die sich gegen­seit­ig das Leben gerettet haben und sie fühlt sich für ihn, auf eine gewisse Art und Weise ver­ant­wortlich. Aus einem, eigentlich geplanten Urlaub, wird ein Spießrouten­lauf mit Mord und Totschlag.

Jane Riz­zoli, die in den neuen Entwick­lun­gen mit einge­bun­den ist, hat ein ganz anderes Gefühl, doch Crowe will von alle dem nichts wis­sen.

Doch während sie mit Frost ver­sucht die Hin­ter­gründe dieser Anschläge zu durch­leucht­en, bricht die Fas­sade auf Aben­druh…

 

Quelle: Tess Ger­rit­sen — Aben­druh
Ver­lag: Blan­valet
ISBN: 978–3-442–37483-0
Preis: 9,99€

2 thoughts on “Tess Gerritsen — Abendruh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.