Random House stellt vor

Eigentlich ist die Schaus­pielerin Jola mit ihrem Lebens­ge­fährten Theo auf die Insel gekom­men, um sich auf ihre näch­ste Rolle vorzu­bere­it­en. Als sie Sven ken­nen­lernt, entwick­elt sich aus einem harm­losen Flirt eine fatale Dreiecks­beziehung, die alle bish­eri­gen Regeln außer Kraft set­zt. Wahrheit und Lüge, Täter und Opfer tauschen die Plätze. Sven hat Deutsch­land ver­lassen und sich auf der Insel eine Exis­tenz als Tauch­lehrer aufge­baut. Keine Ein­mis­chung in fremde Prob­leme – das ist sein Lebens­mot­to. Jet­zt muss Sven erleben, wie er vom Zeu­gen zum Mitschuldigen wird. Bis er endlich begreift, dass er nur Teil eines mörderischen Spiels ist, in dem er von Anfang an keine Chance hat­te.

Nähere Infos hier: Juli Zeh — Nul­lzeit

 

Er wartet auf euch … in schat­ti­gen Schlucht­en … in dun­klen Wäldern … er lauert … um euch alles zu nehmen … euer Glück … eure Liebe … euer Leben … Er kommt immer näher … jagt euch … bis zum Ende!

Nähere Infos hier: Richard Lay­mon — Das Ende

 

Lee ist lebend aus dem Krieg zurück­gekehrt, doch er ist ein ander­er Men­sch gewor­den. Die Erin­nerung ver­fol­gt ihn in seinen Träu­men. Er lebt zurück­ge­zo­gen tief in einem Wald und mei­det den Kon­takt zu Men­schen. Aber heute ist er nicht allein. Eine Gruppe Camper ist in seine zer­brech­liche Welt einge­drun­gen. Er hört ihre Stim­men, beobachtet ihr Lager. Mit einem Mal ist der Krieg zurück. Und Lees Besuch­er müssen um ihr Leben kämpfen …

Nähere Infos hier: Jack Ketchum — Jagdtrip

 

Der Tag, an dem es passiert, geht als »Schwarz­er Don­ner­stag« in die Geschichte ein. Der Tag, an dem vier Flugzeuge abstürzen, inner­halb weniger Stun­den, an vier unter­schiedlichen Orten. Nur vier Pas­sagiere über­leben. Drei davon sind Kinder, die fast unver­let­zt aus den Flugzeug­wracks steigen. Die vierte Über­lebende ist Pamela May Don­ald: Sie ringt mit dem Tod, doch bevor sie stirbt, kann sie noch eine Nachricht auf ihrem Handy hin­ter­lassen. Eine Nachricht, die die Welt verän­dern wird. Eine Nachricht, die eine War­nung ist …

Nähere Infos hier: Sarah Lotz — Die Drei

 

Eine Fam­i­lien­tragödie, ein Serien­mörder, Iden­tität, Erin­nerung und die Suche nach der Wahrheit – diese Ele­mente ver­webt der amerikanis­che Best­seller­autor Dan Chaon zu einem faszinieren­den Thriller. Im Mit­telpunkt ste­ht der Psy­chologe Dustin, den die Frage quält, wer seine Eltern ermordet hat. Als er auf den genialen Ermit­tler Aqil trifft, der ange­blich seit Jahrzehn­ten einem Serien­mörder auf der Spur ist, ger­at­en bei­de in einen Mahlstrom aus Ver­brechen und Abgrün­den, der in die Tiefen der Ver­gan­gen­heit führt … zu der Frage nach dem Bösen im Men­schen.

Nähere Infos hier: Dan Chaon — Der Wille zum Bösen

 

Ein Kind verschwindet spurlos, ein nicht enden wollender Albtraum beginnt …

Die Ärztin Emma begleit­et ihren Ehe­mann Adam mit den gemein­samen Kindern Alice, Zoë und Sam für ein Jahr nach Botswana, wo Adam an einem Forschung­spro­jekt arbeit­en soll. Das ver­meintliche Aben­teuer ihres Lebens ent­pup­pt sich jedoch als Alb­traum, denn eines Abends ver­schwindet Sam spur­los. Die verzweifelte Suche nach ihm bleibt erfol­g­los, und die ganze Fam­i­lie dro­ht daran zu zer­brechen. Schließlich kehren sie zurück nach Eng­land. Doch es scheint unmöglich, in ihren All­t­ag zurück­zukehren. Denn auch ein Jahr nach Sams Ver­schwinden plagt Emma die Ungewis­sheit. Was geschah damals wirk­lich in Afri­ka?

Nähere Infos hier: Jane Shemilt — Es geschah in dun­kler Nacht

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.