Karen Rose — Dornenherz

Manche Men­schen, die wis­senschaftlich studiert und pro­moviert haben sind für andere der rein­ste Segen und auch Weg­be­gleit­er! Genau­so wie Dr. Mered­ith Fal­lon, die als Kinder- & Jugendpsy­cholo­gin Opfer von sex­uellem Miss­brauch betreut. Dass da nicht immer Gut-Fre­und mit ihr ist, ist klar. Doch sie gerät selb­st ins Visi­er eines Killers und entkommt nur knapp den Tod!

Genau­so wie Adam Kim­ble, der im Cincin­nati Police Depart­ment arbeit­et, der tagtäglich mit seinen Dämo­nen kämpft. Bei­de tre­f­fen aufeinan­der und für sie begin­nt ein steiniger Weg, nicht nur den Serienkiller zu fassen, son­dern auch zu ihren Gefühlen zueinan­der zu ste­hen…

Das Buch ist an manchen Stellen lan­gat­mig und es wird, beson­ders ver­wirrend, wenn Andy Gold (erstes Opfer im Buch) und Adam Kim­ble in einem Block­satz erwäh­nt wer­den. Aber man kommt schnell ins Geschehen rein und beson­ders das Ende ist sehr sehr span­nend! Spoil­er? Nö, lest selb­st 😉

Quelle: Karen Rose — Dor­nen­herz
Ver­lag: Droe­mer Knaur
ISBN: 978–3‑426–22678‑0
Preis: 16,99€