Krischan Koch — Rote Grütze mit Schuss

Wir ken­nen die Küste, wir ken­nen das Land. Der Fuchs sagt dem Hasen gute Nacht, man ken­nt sich… Was soll also bitte passieren? Weit gefehlt. Thies Detlef­sen, Kom­mis­sar auf Fre­den­büll erlebt jet­zt mal was anderes als Falsch­park­er und Dieb­stäh­le. Ein ermorde­ter Biobauer wird im Mäh­dresch­er gefun­den, dann ver­schwindet plöt­zlich eine Ehe­frau, an ein­er anderen Stelle wird gefack­elt und zu guter Let­zt: Brand­s­tiftung und Erpres­sung! Was tun, fragte sich Thies?! Denn in Fre­den­büll gibt es mehr Schafe als Ein­wohn­er (sowas gibt’s; zumin­d­est im Buch)… Wer tut so etwas?

Thies bekommt Ver­stärkung aus Kiel: Nicole Stap­pen­bek! Bei­de ermit­teln ins uner­müdliche aber als es auf dem Feuer­wehrfest zu Tumult kam, waren Thies und Nicole ver­schwun­den…

Wer hat den Bauern umge­bracht? Was geschah mit Swaan­t­je?! Und was hat das mit der Erpres­sung auf sich?!

Quelle: Krischan Koch — Rote Grütze mit Schuss
Ver­lag: dtv
ISBN: 978–3-423–21433-9
Preis: 9,95€