Wenn Veränderungen kommen…

… weiß man, dass man sie zulassen sollte und auch MUSS! Warum war hier so viel Still­stand? Nach mein­er let­zten Rezen­sion von V.C. Andrews beka­men wir unsere neue Woh­nung. Ab dahin hieß es: pack­en, pack­en, pack­en, ein zah­nen­des Kind ver­sor­gen, hier und dort was an- und abmelden und vor allem: WOHIN mit all den Büch­ern?! Ihr ken­nt das…

Nun habe ich endlich mehr Luft, seit drei Wochen wohnen wir nun hier in der neuen/alten Gegend und wir genießen die Ruhe, die wir in der Sied­lung zum Schluss nicht mehr hat­ten und, lei­der Gottes, ste­he ich damit auch nicht alleine. Einige wenige bekan­nten Gesichter ziehen nun eben­falls weg… Manch­mal sollte man sich mal fra­gen, warum so viele ger­ade abgängig sind.

Okay, mit der neuen Woh­nung sind wir noch nicht 100%ig fer­tig. Ich mag es nicht schreiben (ich kanns ja noch nicht mal mehr hören!), aber dank Coro­na kom­men wir nicht vor­wärts. Es wird emp­fohlen alleine einzukaufen, sprich, wenn ich was für die Woh­nung besor­gen will, wäre ich gezwun­gen mit Bus und Bahn zu fahren da ich ohne Führerschein bin… Fährt mein Mann alleine, kön­nen wir gle­ich eine Stan­dleitung leg­en. Die alte Woh­nung ist zwar leer, aber sie muss noch besen­rein gemacht wer­den. Dafür, dass ich dachte die Vormi­eterin hin­ter­lässt es hier einiger­maßen sauber, spürte ich heute umso mehr den Frust dass dem nicht so war!!! Also so bin ich ja nun nicht. Immer­hin fahre ich mor­gen alleine in die alte Woh­nung und werde das Bad als erstes auf Hochglanz polieren und je nach Zeit, einige Löch­er zus­pachteln… Ach ja, Home­school­ing… Boah Leute und dann noch die Pubertät… Ich bin ja zum Glück nicht alleine, was der tägliche Streßpegel bet­rifft… Aber nicht nur die Schule ist gestrichen… NEIN! Hand­ball, Jugend­feuer­wehr, Fre­unde tre­f­fen… Es rumst hier jeden Tag und die Woh­nung ist schon größer, aber man kann sich nicht direkt aus dem Weg gehen. Ich mache echt ne Sause, wenn der Satz eines Tages kommt: ES IST VORBEI! Puu­u­u­u­u­uhh….

Und die Büch­er? Naja, also ich sag mal so: EINE Rezen­sion wartet jet­zt. Vor dem Umzug bestellte ich die Biografie von Jan Fed­der vor, Mitte let­zter Woche kam es an 🙂

Also Leute, hal­tet durch, hal­tet Abstand UND bleibt gesund!!!