Charlotte Link — Die Suche

Junge Mäd­chen, die ver­schwinden und kein­er kann Anhalt­spunk­te zum Täter machen. Plöt­zlich find­et man die Leiche ein­er 14 jähri­gen in den Hochmooren. Abgemagert, ver­durstet. Kurz darauf ver­schwindet wieder ein Mäd­chen, Amelie Golds­by. Es wird alles unter­nom­men um sie zu find­en, doch dann wurde sie gefun­den. Klam­mernd an ein­er Kaimauer, von ihrem Ret­ter. Ist sie ein weit­eres Opfer vom sel­ben Täter und wie gelang ihr die Flucht?

Caleb tappt im Dunkeln, seine Kol­le­gin Kate Linville, die eigentlich frei hat und ihr Eltern­haus verkaufen wollte, kam auf eine Spur, die sie selb­st fast in den Tod schlit­tern ließ. Aber sie find­et die wochen­lang ver­mis­ste Mandy Allard. Kön­nen bei­de dem Täter UND dem Tod entkom­men?

Wie immer ein grandios­es Buch von Char­lotte Link und ein toll­ter weit­er­er Teil von Caleb und Linville!

Quelle: Char­lotte Link — Die Suche
Ver­lag: blan­valet
ISBN: 978–3‑7645–0442‑7
Preis: 24,00€