Mariette Lindstein — Die Sekte — Es gibt kein Entkommen

Jed­er von uns hörte von Sci­en­tol­ogy. Aber was ist, wenn jemand direkt in eine Sek­te gerät, anfangs noch alles toll find­et aber tief im Inneren spürt, dass da was schief läuft?

Sofia erhält bei ViaTer­ra einen Job und war glück­lich. Doch der Leit­er Oswald ent­pup­pt sich Stück für Stück als Psy­chopath, betreibt mit den anderen Mitar­beit­ern böse Macht­spielchen… Sofia ver­liebt sich in Ben­jamin, obwohl sie ger­ade wegen ein­er Tren­nung neu anfan­gen wollte. ViaTer­ra und Ben­jamin als Neuan­fang?
Nach­dem Sofia die Bib­lio­thek aufge­baut hat und dann zu Oswalds Assis­tentin befördert wurde, kommt sie immer mehr hin­ter seinen Geheimnis­sen, bis sie am Ende vor dem Punkt ste­ht: Flucht oder Unter­gang?

Die Autorin schafft es, die Leser so weit in ihren Bann zu ziehen, dass man selb­st die ganzen Zweifel spürt und man in der Geschichte gefan­gen ist. So inten­siv, dass einem das Nach­wort am Ende des Buch­es die Augen geöffnet wer­den.

Quelle: Mari­ette Lind­stein — Die Sek­te — Es gibt kein Entkom­men
Ver­lag: blan­valet
ISBN: 978–3‑7341–0725‑2
Preis: 9,99€