John Katzenbach — Das Rätsel

Wenn ein Psy­cholo­giepro­fes­sor um Hil­fe der Polizei gebeten wird, kommt es meist nur dann zum Ein­satz, wenn die Beamten mit dem Rück­en zur Wand ste­hen. Ger­ade wenn ein Pro­fes­sor wie Jef­frey Clay­ton auf Serienkiller spezial­isiert ist.

Zeit­gle­ich bekommt Susan Clay­ton, die für Zeitun­gen Rät­sel erstellt, her­aus­fordernde Auf­gaben die sie erst­mal knack­en muss. Als Mata Hari bere­it­et sie Span­nung und Spaß. Doch dieser Spaß endet, als sie nach und nach die geheimen Sätze entschlüs­selt.
Es dauert nicht lange und die Fam­i­lie, Diana, Susan und Jef­frey Clay­ton sitzen zusam­men. Diana, inzwis­chen vom Krebs geze­ich­net, macht sich Sor­gen und ahnt, wer da ihr Leben ein weit­eres Mal ins Chaos stürzt: Ihr Ex-Mann und Vater der Kinder, den sie vor 25 Jahren ver­lassen musste.

Ein Wet­t­lauf mit der Zeit begin­nt, denn junge Mäd­chen ver­schwinden spur­los und wur­den später tot aufgefunden.

Schaf­fen es Susan und Jef­frey ihren Vater aufzuhalten?

Ein sehr sehr span­nen­des Buch!

Quelle: John Katzen­bach — Das Rät­sel
Ver­lag: knaur Ver­lag
ISBN: 978–3‑426–63758‑6
Preis: 8,95€