Frank Schätzing — Lautlos

Laut­los ist eine Art poli­tis­ch­er und ter­ror­is­tis­ch­er Roman, der einen Physik­er die Auf­gabe gibt einen möglichen Anschlag bei einem G‑8-Gipfel zu ver­hin­dern. Liam O´Connor, ein Hob­bytrinker und erfol­gre­ich­er Autor erscheint nicht nur als frech­er Pro­tag­o­nist auf der Bild­fläche. Er besitzt ein sehr aus­geprägtes Wis­sen und die Ahnung, dass sich in Köln bald eine Katas­tro­phe ereignet. Der Hak­en ist nur: wenige wollen ihm Glauben schenken, bis er selb­st zur Tat schre­it­et und sich in Gefahr begibt.

Frank Schätz­ing ist ein guter Autor, aber es hat gedauert bis ich richtig in die Geschichte fand. Für einge­fleis­chte Fans tut dies keinen Abbruch!

Quelle: Frank Schätz­ing — Laut­los
Ver­lag: Gold­mann (jet­zt Blan­valet)
ISBN: 978–3‑442–45922‑3
Preis: 9,95€