Arno Strobel — Der Trakt

Arno Stro­bel ist und bleibt ein wichtiger Autorin der Genre Psy­chothriller. In “Der Trakt” beschreibt er den Vor­gang rein­ster Gehirn­ma­nip­u­la­tion mit fatal­en Fol­gen.

Du wachst in einem Kranken­z­im­mer auf, ver­suchst Dich zu erin­nern wie Du da hingekom­men bist. Plöt­zlich fällt Dir ein, Du hast ja ein Kind um das Du Dich küm­mern musst. Doch das nicht genug! Du hast ständig Peter Maf­fay im Ohr, erin­nerst Dich an das Konz­ert und wie Du am Vortag über­fall­en wur­dest. Totale Ver­wirrung!
Du ver­lässt das Kranken­haus, stellst aber mit Erschreck­en fest dass Du gar nicht DU selb­st bist — es sagt Dir Dein ver­meintlich­er Ehe­mann, weil Du davon aus­ge­gan­gen bist, dass es DEIN Mann ist und DEIN Sohn und auf den Fotos bist nicht Du, son­dern eine andere Frau!

Jemand hil­ft Dir alles zu entwirren, erzählst alles und gerätst ins Visi­er der Polizei. Dem Men­schen, dem Du dann let­ztlich voll und ganz ver­traust, ent­pup­pt sich als Kom­plize dieser Klinik und dieser Trak­tur. 

Ein Wet­t­lauf gegen die Zeit, ein Wet­t­lauf zwis­chen Leben und Tod!

Ich kann dieses Buch nur empfehlen, wer wirk­lich Lust auf Ner­venkitzel hat!

 

Quelle: Arno Stro­bel — Der Trakt
Fis­ch­er Ver­lage
ISBN: 978–3‑596–18631‑0
€ 8,95

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.