Elizabeth George — Im Angesicht des Feindes

Wie ist es, wenn Du in der Öffentlichkeit stehst und auf Wün­schen und Reak­tio­nen der Bürg­er reagieren musst, Dein pri­vates Umfeld aber von heute auf mor­gen zerbricht?!

Char­lotte Bowen, Tochter der Vertei­di­gungsmin­is­terin Eve Bowen, wird ent­führt! Im Ver­dacht ste­ht Den­nis Lux­ford, Her­aus­ge­ber der Source. Eine Schnitzel­jagd von Wort­ge­fecht­en ent­facht, Schuldzuweisun­gen und Geheimnisse. Wie viele Geheimnisse kann ein Men­sch ertra­gen ehe er daran zer­bricht? Eine Forderung erhiel­ten beide!

Das Kind wurde wenige Tage später tot aufge­fun­den — doch war es ein Kind der Liebe? Eve Bowen geht trotz allem ihre Tätigkeit in der Poli­tik nach — bis das näch­ste Kind ent­führt wird. Auch hier die Forderung des Ent­führers: Bekenne Dich zu Deinem Erst­ge­boren­em! Den­nis Lux­ford kommt dieser Forderung aber dies­mal nicht nach, er wüsste nichts von einem drit­ten Kind. Doch dann taucht, während Bar­bara Harvers die Ermit­tlun­gen leit­et, Robin Payne auf! Die Mut­ter, schw­er Asth­makrank, unter­but­tert ihren Sohn, hat die per­fek­te Frau für ihn. Doch diese ist die Tür zu all den Ent­führun­gen! Bis die Mut­ter eines Tages einen Fehler bege­ht! Ster­ben jet­zt zwei Kinder oder kann New Scot­land Yard den zweit­en Mord verhindern?

Ein Wet­t­lauf mit der Zeit beginnt!

 

Quelle: Eliz­a­beth George — Im Angesicht des Feindes
Ver­lag: Goldmann
ISBN: 3–442-44108–0
Preis: 9,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.