Jojo Moyes — Ein ganzes halbes Jahr

Wie fühlt es sich an, mit einem Men­schen zusam­men zu sein, den man eigentlich nicht liebt? Wie fühlt es sich an, jahre­lang in einem Café zu arbeit­en, was dann let­ztlich doch geschlossen wird? Wie fühlt es sich an, einen neuen Job anz­u­fan­gen um später in Erfahrung zu brin­gen, dass dieser Men­sch, für den sie arbeit­et, ster­ben will?

Louisa Clark ist, für manche vielle­icht, ein schräger Vogel mit einem schrä­gen Mod­egeschmack. Aber es inter­essiert sie nicht, wie sie herum läuft. Das Café in dem sie arbeit­ete, wurde geschlossen und lan­dete somit beim Job­cen­ter. Ohne Aus­bil­dung, ohne Qual­i­fika­tion standen ihre Per­spek­tiv­en unter keinem guten Stern! Nachts in ein­er Fab­rik arbeit­en? Das war let­ztlich nichts für sie. Es reichte kaum um zu über­leben, da sie noch bei ihren Eltern wohnte. Ihre Beziehung zu Patrick, mit dem sie seit 7 Jahren liiert war, war auch nicht mehr das was es mal war — der Marathon-Mann!
Also fand man für sie einen Job, wo man sich um einen Roll­stuhlfahrer küm­merte, die von Hals abwärts gelähmt war, die Arme nur bed­ingt ein­set­zen kon­nte — wenn über­haupt! Louisa, die halb­wegs darüber entset­zt war (allein die Vorstel­lung, man müsse diesem Men­schen den Hin­tern abwis­chen), fuhr den­noch zum Gespräch. Die Bezahlung sollte gut sein und nein, man müsse ihm nur Gesellschaft leis­ten und den Haushalt machen. Louisa ließ sich darauf ein — bis sie Will näher ken­nen lernte und sich später in ihn ver­liebte.

Patrick, der inzwis­chen nur noch das The­ma Laufen im Sinn hat­te, ver­lor immer mehr seine Fre­undin und fand es inzwis­chen ein Und­ing, dass sie immer noch für ihn arbeit­et — bis sie ihm offen­barte, was Will vor hat­te. Doch ihre Beziehung war schon am Ende, bevor sie es über­haupt ver­standen hat­te.

Die Zeit rann, denn Louisa sollte in diesem hal­ben Jahr Will von einem Entschluss abbrin­gen. Sie näherten sich an, doch für Will reichte es nicht aus, die Liebe, die sie ihm gegenüber spürte, zu erwidern!

Ein Wet­t­lauf gegen die Zeit, gegen dem großen Unbekan­nten, rann ihr durch die Fin­ger!

 

Quelle: Jojo Moyes — Ein ganzes halbes Jahr
Ver­lag: roro­ro (Rowohlt Ver­lag)
ISBN: 978–3-499–26672-0
Preis: 9,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.